Refashion: Leder-Schnürer

Schuhe kann frau nie genug haben! Egal, wie die Stimmungslage ist oder welch vermeintliches Gewicht die Waage anzeigt, Schuhe gehen immer! Und das ist auch der Grund, warum sich bei mir Schuhe wie kein anderes Kleidungsstück anhäufen. Unzählige Paar habe ich im Laden, bei eBay oder Second Hand erstanden. Und auch meiner Mutter (zum Glück haben wir fast die gleiche Schuhgröße) konnte ich das oder andere in die Jahre gekommene Stück abschwatzen. Oftmals haben diese Schuhe eine viel bessere Qualität, sind aus Leder und daher meistens noch sehr gut in Schuss. Außerdem wurden Schuhe früher mindestens 1x pro Woche geputzt.Ninutschkanns: Leder-SchnürerJedenfalls gab es da diesen einen Leder-Schnürer, den ich eigentlich schon immer grauenhaft fand. Allerdings hat mich der aktuelle Schnürschuh-Trend (in Kombination mit Knöchel-Jeans und lässigem Shirt) gereizt und ich sah das als Chance für ein neues Refashion-Projekt.

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Hier meine Anleitung:

1. Zuerst habe ich den Leder-Schnürer von Dreck und alter Schuhcreme befreit. Dafür habe ich Nagellack-Entferner genommen, da das Aceton das Fett gut löst.Ninutschkanns: Leder-Schnürer2. Danach habe ich die überstehende Lasche gekürzt. Dazu habe ich die Lasche an der entsprechenden Stelle markiert, sie abgeschnitten und per Hand mit einem XX-Stich umsäumt.Ninutschkanns: Leder-Schnürer Ninutschkanns: Leder-Schnürer Ninutschkanns: Leder-Schnürer Ninutschkanns: Leder-Schnürer3. Bei Amazon habe ich nach Lederfarbe in einem Lindgrün gesucht, da ich das als Kontrast zum Braun sehr schön fand. Bevor ich sämtliche schwarzen Elemente des Schuhs bemalt habe, habe ich alle Stellen abgeklebt, das keine Farbe abbekommen sollte.Ninutschkanns: Leder-Schnürer Ninutschkanns: Leder-Schnürer Ninutschkanns: Leder-Schnürer4. Die Farbe habe ich dann einige Tage trocknen lassen. An einigen Stellen musste ich nachgebessert, um einen intensiveren Farbton zu erhalten.Ninutschkanns: Leder-Schnürer Ninutschkanns: Leder-Schnürer5. Danach habe ich die Leder-Schnürer noch einmal ordentlich geputzt und mit farbloser Schuhcreme neu gefettet und imprägniert.Ninutschkanns: Leder-Schnürer6. Zum Abschluss wollte ich die Schuhe mit Schnürsenkeln in einem ähnlichen Grün aufpeppen. Eine passende Farbe zu finden, ist aber gar nicht so leicht. Bei eBay wurde ich dann doch fündig.Ninutschkanns: Leder-Schnürer

Ich muss erhlich gestehen, dass Bemalen von Ieder ist wirklich toll. Es ist relativ güstig, schnell und super einfach hat man aus einem alten Paar Schuhe einen neuen Hingucker gezaubert.

In Kombination mit Ankle-Jeans und Lederjacke bekommen meine Lederschnürer gleich einen 50s-Touch.Ninutschkanns: Leder-Schnürer Ninutschkanns: Leder-Schnürer Ninutschkanns: Leder-Schnürer Ninutschkanns: Leder-Schnürer

1. Haarband – Vintage (von Oma), 2. Lederjacke – One Green Elephant, 3. Pulli – Opus, 4. Ankle Jeans – Closed Pedal Position (via eBay), 5. Leder-Schnürer – Topstar (Vintage), 6. Tasche – Second-Hand (via eBay)

Ninutschkanns: Leder-SchnürerWie findet Ihr sie?ninutschkanns_refashion_leder-schnürer_22PS: Auch verlinkt bei fix it, der Linkparty von Widerstandistzweckmäßig und RUMS.ninutschkanns_signatur

MerkenMerken

12 Kommentare zu “Refashion: Leder-Schnürer

  1. Hallo!

    Also diese komische Laschen oben entfernen hat es wirklich voll gebracht, sieht viel besser aus. Persönlich hätte ich vermutlich das Schwarz aufgebessert, aber an Dir sehen sie mit dem Grün echt sehr chic aus!

    lg
    Maria

    PS: Hättest Du vielleicht Lust, Deine Schuhe zu meiner Linkparty „fix it“ zu verlinken? Derzeit unter diesem Link zu finden
    https://widerstandistzweckmaessig.wordpress.com/2016/04/01/fix-it-reparieren-ist-nachhaltig-13/

    • Hallo Maria,
      vielen Dank für dein Kommentar. Du hast absolut recht, diese Laschen fand ich auch immer sehr seltsam. Und dass ich sie mit so wenig Aufwand entfernen konnte, war total super!
      An deiner Linkparty nehme ich gern teil! 🙂
      Liebe Grüße
      Nina

    • Genau das wollte ich auch sagen: das Grün wär nix für mich, aber das Entfernen der komischen Überklapp-Lasche hat schon mal einen deutlichen Stilvorteil gebracht.
      Es stimmt auch, daß es mit dem Grün eher nach 50er Jahren aussieht, das Schwarz sah eher nach 90er aus – insofern war der Farbwechsel wohl gut.

  2. Hey! Die Schuhe sind dir unfassbar gut gelungen! Und die Farbkombi grün/braun, die ich mir null vorstellen konnte, sieht absolut HAMMER aus! Du hast wirklich ein Auge für so was! Daumen hoch 🙂

    • Hallo Martina,
      Danke für dein Kommentar 😀 Ich bin auch froh, dass die Farben so gut harmonieren. Vor allem, weil man ja nicht weiß, wie die Lederfarbe am Ende aussieht. ❤
      LG, Nina

  3. Die Schuhe sehen großartig aus und überhaupt gefällt mir dein Style sehr gut! Tolle Anleitung und einen prima Blog schreibst du hier!!! Herzliche Grüße, Manu…

Ich freue mich über deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s