DIY: Shorts aus einem Handtuch

ninutschkanns_refashion_beachtowelshorts11Shorts aus einem Handtuch nähen, klingt vielleicht komisch, ist aber ganz leicht. Ich zeig’s euch!

Ihr wundert euch sicherlich. Der Sommer ist vorbei und nun gibt es eine Anleitung für Shorts aus einem Handtuch? Na klar! Beim Ausmisten habe ich diverse alte Handtücher gefunden. Einige davon haben ein ganz entzückendes Muster und da wäre es schade gewesen, diese einfach ab- oder wegzugeben, wenn man sie doch verwandeln kann. Außerdem entfliehen der Liebste und ich dem Sommer und machen Urlaub im warmen Süden. Da kam mir die Idee, einfach eine Shorts aus einem Handtuch zu machen.

Ihr habt euch sicherlich auch schon oft gefragt, was man aus dem kuscheligen Frottee zaubern kann. Hier mein Vorschlag.

Zunächst braucht ihr ein Schnittmuster. Ich kopiere gern Schnitte, in dem ich ihn einfach von einem vorhandenen Kleidungsstück abpause. Als Grundlage für mein Muster diente mir eine alte Jersey-Shorts, die ich kurzerhand auseinander geschnitten habe. ninutschkanns_refashion_beachtowelshorts7Die beiden auseinander geschnittenen Teile habe ich dann auf das Handtuch übertragen.ninutschkanns_refashion_beachtowelshorts4Diese habe ich dann ausgeschnitten.ninutschkanns_refashion_beachtowelshorts5Und anschließend an den Seiten wieder zusammengesteppt. Danach habe ich den Hosensaum einfach umgenäht. Im Anschluß einen Tunnel am Bund genäht, um dort ein Gummiband einzufädeln.ninutschkanns_refashion_beachtowelshorts6Das war’s schon. Fertig ist die Shorts aus einem Handtuch. Bei meinem Exemplar habe ich auf das Versäubern der Stoffkanten verzichtet. Der Frottee fusselt anfangs zwar ein wenig, franst aber nicht weiter aus. In nur einer Stunde hatte ich das gute Stück fertig und nun ist es bereit für seinen Einsatz am Strand!

Im Urlaub konnte ich das gute Stück dann standesgemäß am Strand ausführen. Deshalb gibt’s jetzt eine kleine Portion Sommersonne und Tragebilder.ninutschkanns_refashion_beachtowelshorts8Da die Hose wegen ihres Musters schon recht auffällig ist, trage ich dazu lieber etwas schlichtes. Ein weites Shirt, das leicht im Wind flattert, ist diesmla meine Wahl.  ninutschkanns_refashion_beachtowelshorts10Hier seht ihr nochmal den einfachen Gummizug, den ich eingearbeitet habe. So rutscht nichts und der dicke Stoff steht nicht ab. ninutschkanns_refashion_beachtowelshorts13

1. Blumenkrone – DIY, 2. Sonnenbrille – Ray-Ban, 3. Shirt – H&M, 4. Shorts – selbstgemacht, 5. Flip-Flops – Reefs

ninutschkanns_refashion_beachtowelshorts9Und zuletzt meine Shorts aus einem Handtuch noch mal im direkten Vorher-Nachher-Vergleich. ninutschkanns_refashion_beachtowelshorts14Super Refashion-Projekt – oder was meint ihr?

PS: Auch verlinkt beim Creadienstag, RUMS und der Upcycling Party von Facile et Beau.ninutschkanns_signatur

10 Kommentare zu “DIY: Shorts aus einem Handtuch

    • Hey Tutti,
      danke, das ist ja lieb! 😀 Wenn das Wetter hier ein wenig freundlicher wäre, wäre die Sehnsucht nach Sonne auch gleich ein bisschen weniger 😉 Aber ich freu mich, dass ich meine Nähmaschine wieder habe.
      LG, Nina

  1. Das ist ja eine geniale Idee!!! Und der Frotteestoff ist bestimmt super angenehm auf der Haut, wenn es so warm ist. Sieht echt klasse aus, auch mit den Blumen im Haar, da bekommt man glatt Urlaubsfeeling. Danke für die tolle Inspiration!!!
    Grüße

Ich freue mich über deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s