Refashion: Strickjacke mit neuem Ausschnitt

ninutschkanns_refashion_strickjacke10Heute zeige ich euch, wie ich eine rote Strickjacke umgenäht habe, die eigentlich schon vorher fast perfekt war. Tolle Farbe, gute Qualität und auch der Schnitt gefiel mir. Eigentlich super Vorraussetzungen zum gleich Anzeichen, aber irgendwie doch nicht so ganz.

Diese kurze Strickjacke habe ich von einer Freundin geschenkt bekommen, die sie wiederum von ihrer Tante bekam. Die Haken: Der Ausschnitt war einfach viel zu eng.Refashion: Rote StrickjackeAußerdem tanzte der unterste Knopf aus der Reihe.Refashion: Rote StrickjackeUnd irgendwie war sie insgesamt unförmig.Refashion: Rote StrickjackeIhr seht, was ich meine. Aber alles keine großen Probleme. Also, was genau habe ich gemacht?

 1. Enger nähen: Ich habe schon so oft Oberteile enger genäht und ich kann euch versichern, diese Methode funktioniert immer. Appausen! Diesmal habe ich eine gut sitzende Strickjacke gewählt und die Taille auf mein Projekt übertragen.Danach feststecken und einfach entlang der gedachten Linie nähen. Zack – fertig!Refashion: Rote Strickjacke2. Ausschnitt neu definieren: Bei diesem Schritt war ich anfangs etwas unsicher, aber ich dachte mir: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Also Augen zu und durch. Zuerst  den Ausschnitt symmetrisch umlegen und die Schnittkanten markieren.Refashion: Rote StrickjackeDann habe ich – ganz mutig – den überschüssigen Stoff weggeschnitten.Refashion: Rote StrickjackeDanach das Saumband entlang der Schnittkante feststecken und mit einem ZickZack-Stich feststeppen. Das Saumband ist dazu da, dass der zukünftige Ausschnitt aufgrund des Materials der Strickjacke nicht ausleiert. Mit dem ZickZack-Stich wird weiteres Ausfransen des Stoffes verhindert.Refashion: Rote StrickjackeAnschließend den Stoff samt Saumband nach hinten eingeschlagen und wieder mit einem ZickZack-Stich vernähen. Fertig!Refashion: Rote StrickjackeZum Schluss nur noch den verunglückten Knopf umsetzen! Was soll ich sagen: von dem Gesamt-Ergebnis bin ich begeistert!!!!ninutschkanns_refashion_strickjacke12Der Kragen sieht nun viel besser aus und eng nicht mehr so ein.ninutschkanns_refashion_strickjacke17Besonders gut eignet sich die Jacke nun für Kleider, die schmal in der Taille sitzen. Aber auch als Farbtupfer zu meiner schwarz-weiß Kombination finde ich sie sehr schön!ninutschkanns_refashion_strickjacke15

1. Strickjacke – Second Hand (refashioned), 2. Band-Shirt – NoDoubt Merchandise-Shop, 3. Jeans – Closed Jeans, 4. Sneaker – Converse

ninutschkanns_refashion_strickjacke10Der Unterschied im Vorher-Nachher-Vergleich.ninutschkanns_refashion_strickjacke18Na, was meint ihr?

PS: Auch beim CreaDienstag und bei RUMS verlinkt.ninutschkanns_signatur

Advertisements

6 Kommentare zu “Refashion: Strickjacke mit neuem Ausschnitt

  1. Genial! So einfach und doch so eine große Wirkung! Klasse!!! Ich greife inzwischen auch einfach mal zur Schere, wenn ein Kaufstück nicht sitzt – ganz nach deinem Motto: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt 🙂

    Liebe Grüße,
    Katja

Ich freue mich über deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s