Refashion: Oversized-Cardigan aus Männerpullover

Refashion: Super-Comfy CardiganIhr kennt das sicherlich: Papa, Opa oder Freund haben irgendwann mal ein Kleidungsstück aussortiert, das zwar noch gut, aber doch nicht mehr so gern getragen wird. Und was machen wir Mädels da? Klar, wir machen ein neues Kleidungsstück für uns draus. So auch bei diesem beigen Grobstrick-Pulli.

Aber zu allererst möchte ich mich entschuldigen. Für die vergangenen Wochen ohne jede Meldung. Der Grund ist ganz einfach: Neuer Job, neue Stadt, neue Wohnung. Und wie ihr euch sicherlich alle vorstellen könnt, bleibt da nicht selten das Hobby auf der Strecke. So langsam leeren sich die letzten Umzugskartons und auch die meisten Bilder haben schon ihren Platz gefunden. Der Internetanschluss funktioniert, der Arbeitsplatz ist fast eingerichtet und die Nähmaschine wurde aus dem Exil geholt. Für Kreativität war bisher nicht viel Zeit. Ich habe dennoch ein paar Refashions, die euch nicht mehr vorenthalten möchte.

Schon lange war ich auf der Suche nach einer gemütlichen Schlabber-Strickjacke, in die man sich so richtig einkuscheln kann. Dashalb kam mir dieser ausrangierte Pulli gerade recht. Gute Baumwollqualität mit Kuschelfaktor! Und im Handumdrehen ist ein Lieblingsstück mit feminienen Touch draus geworden.

Jetzt aber wieder zum super-gemütlichen Cardigan und zum gruseligen Vorher. Sichtbar zu groß, zu weit und auch nicht gerade vorteilhaft.Refashion: Super-Comfy Cardigan

Doch eigentlich braucht es nur wenige Schritte, um den Pulli zu verändern und zu einem neuen Schatz im Kleiderschrank zu verwandeln.

1. Enger nähen: Der XXL-Pulli brauchte anfangs eine Verschlankungs-Kur. Dazu muss die gesamte Breite verschmälert werden. Einfach die gewünschte Stoffmenge abstecken…Refashion: Super-Comfy Cardigan

… feststeppen…Refashion: Super-Comfy Cardigan

… und überschüssiges Material abschneiden.Refashion: Super-Comfy Cardigan

2. Auftrennen: Aus einem Pulli wird eine Strickjacke: Pulli einfach nur in der Mitte auftrennen. Schnipp Schnapp – offen!Refashion: Super-Comfy Cardigan

3. Versäubern: Dieser Schritt hat nicht nur ästhetische, sondern auch zweckmäßige Gründe. Da der Grobstrick-Pulli an der Schnittkante zum Aufräufeln neigt, wird die Spitzenborte etwa 1,5 Zentimeter linksseitig daneben festgesteppt. Dabei gleich mehrmals mit Grad- und Zick-Zack-Stich entlang nähen, damit sich nichts löst. Refashion: Super-Comfy Cardigan

Dann die Borte nach vorn einschlagen und mit einem Gerad-Stich nochmal feststeppen.Refashion: Super-Comfy Cardigan

Und das war’s auch schon! Wenn ihr mögt, dann könnt ihr natürlich weitere Fransenborten am Saum anbringen. Oder einen Gürtel aus dem übrigen Material nähen und die Strickjacke zubinden. Ich bin für’s erste mit der Verwandlung zufrieden. Und ihr?Refashion: Super-Comfy Cardigan

Schön gemütlich für den faulen Sonntag-Nachmittag!Refashion: Super-Comfy Cardigan

Hält warm – auch bei einer steifen Brise!Refashion: Super-Comfy Cardigan

Hier in Hamburg fällt ja der Sommer bekanntlich etwas nasser aus. Da ist es immer gut, ein bequemes Kleidungsstück dabei zu haben. Refashion: Super-Comfy Cardigan

1. Cardigan – vom Freund (refashioned), 2. Bluse – Second Hand, 3. Gürtel – Second Hand, 4. Jeans – Second Hand, 5. Slipper – VansRefashion: Super-Comfy Cardigan

Und hier nochmal der Vorher-Nachher-Vergleich. Hat sich doch gelohnt, oder?Refashion: Super-Comfy Cardigan

Auch bei RUMS verlinkt.ninutschkanns_signatur

11 Kommentare zu “Refashion: Oversized-Cardigan aus Männerpullover

  1. Was für ein tolles Recycling! Deine neue Jacke ist wirklich super geworden. Ich denke ich werde auch mal den Schrank von Herrn HerbstLiebe durchstöbern.
    Herzlichst Ulla

  2. Pingback: Upcycling für Anfänger – Ninutschkanns in der Burda Easy | Ninutschkanns.com

  3. Pingback: Kind of refashion | vomSandelberg

Ich freue mich über deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s