Inspiration: Modische Kleidung aus den Siebzigern

Von meinem Kurzbesuch in London habe ich ein wirklich sehr inspirierendes Buch mitgebracht: „Fashionable Clothing from the Sears Catalogs: Mid-1970s“. Es wurde 1999 von Tina Skinner verfasst und beinhaltet eine bunte Sammlung von Katalogbildern aus dem amerikanischen Sears-Katalog von 1975 und 1976. Neben Eckdaten wie dem Material findet man hier auch den ursprünglichen Preis und die Schätzung des Wertes im Jahre 1999.

Beim Blättern war ich tatsächlich geflasht, die abgebildeten Kleider haben mein kleines Vintage-Herz so viel höher schlagen lassen! Es werden viele Bilder gezeigt, die absolut authentische (amerikanische) Mode aus den 70er Jahren zeigen. Also macht es euch gemütlich und kommt mit mir auf eine kleine, inspirative Reise in die Vergangenheit.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sBesonders gut gefällt mir an dem Buch, dass es die tatsächliche Mode widerspiegelt, also das, was wirklich getragen wurde und aus dem Katalog damals bestellt werden konnte. Natürlich kennen alle die Studio 54-Rollergirl-Abba-Glam-Bilder, aber letztendlich sind das alles Disko-Outfits. Outfits für den großen Auftritt, die funkeln, glitzern und ein wenig „too much“ sind. Den Alltagslook der „Normalos“ haben wir dabei selten vor Augen.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70s Beim Durchblättern wird schnell klar: vieles kennt man von Familienbildern und alten Filmen. Viele, der gezeigten Elemente befinden sich (oft ganz unbewusst geshoppt) bereits in unseren Kleiderschränken.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sGestreifte Marine-Looks in Blau, Rot und Weiß. Rollkragenpullover, ausgestellte Röcke, Tuniken, Kapuzenkleider, Bubikrägen oder sportliche Kleider. Alles bekannt. Nichts Neues.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sWas mich aber überraschte, sind die auffällig aufeinander abgestimmten Farbkombinationen. Ganz unbewusst kleide ich mich schon seit meiner Schulzeit ähnlich. Ich wusste schon immer, dass mein Stil etwas anders ist, als der meiner Mitschüler und Freunde. Um das aber ganz subtil durchzuziehen, habe ich immer darauf geachtet, dass sich viele Details meines Outfits farblich wiederholen.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sDiese Kombination würde man heute so wahrscheinlich nicht mehr tragen. Sie ist mit dem Pullunder, dem hohen Kragen, der Strickjacke und diesem nüchternen Beige schon fast bieder und langweilig. Dennoch wirkt es durch den Materialmix, das lockere Zopfmuster der Oberteile und die spannende Faltenlegung des Rockes weiblich, lässig und irgendwie gemütlich. Das große Blumenmuster der Bluse lässt sich gerade so erahnen, gibt aber zusammen mit der langen Kette einen interessanten Hingucker. Ohne Pullunder dürfte dieser Loog gern in meinen Schrank einziehen.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sHeute würde man seinen Look selten auf eine einzige Farbe begrenzen, da er so höchstwahrscheinlich viel zu auffdringlich wirkt. Dennoch finde ich diese grüne Kombination gar nicht auffällig. Die ausgestellte Hose und der hohe Bund (beides auch grad voll im Trend) betonen die schmale Taille des Modells und zaubern eine schmale Silhoutte in A-Form. Die Strickjacke in der selben Farbe unterbricht mit seinem abstraktem Muster die Schwere des Tons. Der cremefarbene Feinripp-Rollkragen-Pulli lockert den Look zusätzlich auf.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sGleiches gilt für Blazer-Hosen-Kombinationen. Im oberen Bild hat der Look irgendwie von einer Stewardess (mit der Schluppenbluse und den Barretts), im unteren wirkt es dank Denim, schlichtem Kragen und maskulinem Karo alltagstauglicher. (Das merk ich mir: ein Vintage-Denim-Blazer befindet sich tatsächlich auch in meinem Fundus.)

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sAber nicht nur Farben, auch Muster spielen in dieser Zeit eine große Rolle. Es werden diverse geometrische Formen und Blumenprints ausprobiert.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sDie momentan so angesagten folkloristischen Aztec, Ikat oder Ethno-Muster sind natürlich auch keine neue Erfindung. Wie man hier wunderbar sehen kann, wurden diese schon damals verarbeitet. Aber auch die bunten all-over Streublumen, die wir seit den 60er-Hippie-Jahren lieben, tauchen hier wild, wie nie zuvor auf. Natürlich sind auch Streifen und Karos ein großes Thema in den Siebzigern.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sNeben der Schlaghose, gesellt sich die Flared Pants, also die Hose, mit weit ausgestelltem Bein, in den Kleiderschrank. Nicht selten mit Bundfalte und taillenhoch geschnitten.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sWie man sehen kann, wurden figurbetonte T-Shirts mit Blümchen oder infantilem Muster getragen und in die Hose gesteckt. Sehr beliebt waren aber auch Asia-Prints und Landschaftsdarstellungen.Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sAuch bei den Schuhen waren die 70er einzigartig. Für mich persönlich ist es sogar die schönste Schuhmode aus den vergangenen Jahrzehnten. Plateau, Wedges, Leder, Plattform, Kork und Holz. Alles etwas massiver, als man es heutzutage findet.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sSandalen, die hübsch verflochten, genietet oder handbemalt sind. Sie geben dem Fuß halt und dank bequemen Plateaus ein paar Zentimeter Größe dazu.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sNatürlich gab es auch Stiefel und geschlossene Alltags-Schuhe, die dank ihrer auffälligen Sohle unverkennbar aus den Siebzigern stammen.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sFür die kälteren Jahreszeiten erkennt man auf den Bildern des Buches Kleidungsstücke, die sich gerade erst in den vergangenen Monaten langsam wieder in unser Blickfeld schleichen. Derber Strick, wollige Schals, gehäkelte Westen.Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sZeitlose Lederjacken, aber auch Schafsfellmäntel oder Capes wurden bereits vor 40 Jahren gern getragen.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sZum Schluss mein Lieblingsbild. Auch wenn Poncho und Latzkleid nicht zu meinen „Must-Haves“ gehören, finde ich die Bild- und Farbkompostion so wunderbar. Sie sprechen einfach für sich und das Modegefühl der 70er. Bunte Ethnomuster aus gemütlichem Strick in Kombination mit ausgestellten, farblich passenden Hosen. Oder schlichter Denim mit gestreiftem Rolli und Lederloafern.

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sBeim Durchblättern des Buches fiel mir auf, dass ich viele ähnliche, sowohl alte als auch neue Kleidungsstücke habe. Diese lassen sich mit kleiner inspirativer Unterstützung sicherlich zu modernen Variationen des 70er-Looks kombinieren und bringen mich direkt auf eine Idee zu einer neuen Beitragsreihe…

Book Review: Fashionable Clothing from Sears, Mid 70sNatürlich gibt es noch viel mehr, als das, was ich versucht habe euch kurz zusammenzufassen. Wer Lust hat, der kann sich das Buch (und weitere aus der Reihe) gern selbst einmal ansehen. Auf mich wartet jetzt erstmal ein Blick in den Kleiderschrank und in mein neues Buch „Platform Shoes: A Big Step in Fashion“.

ninutschkanns_signatur

10 Kommentare zu “Inspiration: Modische Kleidung aus den Siebzigern

  1. Bei mir entsteht da leider eher das Gegenteil – kalter Schauer läuft über meinen Rücken! Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich diese Mode selbst erlebt habe und daran keinen nostalgischen Gefallen finden kann, weil ich es damals schon gehasst habe!

    lg
    Maria

  2. Pingback: Inspiration: Ringelpulli mit Rollkragen | Ninutschkanns.com

Ich freue mich über deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s