Refashion: Vintage Kimono-Bluse

Da ist er endlich – endlich mal wieder ein Post mit Vorher-Nachher-Bildern. Zugegeben, vor diesem Refashion-Projekt habe ich mich recht lange gedrückt. Die Veränderung war dann aber doch mit wenigen, schnellen Stichen umgesetzt.

Vorher-Nachher: Kimono-Bluse

Diese Kimono-Bluse habe ich bei meinem letzte Amerika-Besuch in einem tollen Vintage-Store erstanden. Oh, wie ich es liebe, dort zu Shoppen. Man bekommt richtig tolle Vintage- und Second-Hand-Einzelstücke zu unschlagbar günstigen Preisen.

Refashion: Tunikabluse

Ich sah das gute Stück und war gleich von Anfang an total verliebt. Das bezaubernde Rosenmuster, die Denim-ähnlichen Kontraststreifen und die Schlagärmel. Toll, toll, toll.

ninutschkanns_refashion_tunika_vorher2Sie passte auch perfekt und eigentlich wollte ich gar nichts weiter daran ändern. Erst nachdem die Vintage-Shopping-Euphorie nachließ und ich mir meine Errungenschaften genauer anschaute, stellte ich fest, dass mir der kleine Stehkragen und die kleinen Taschen gar nicht gefielen. Schlimmer war nur die Knopfleiste, die einfach in Bauchnabelhöhe aufhörte. Vielleicht trug man das mal so, aber selbst mit High Waist-Rock saß die Bluse einfach nicht schön.

ninutschkanns_refashion_tunika_vorher1Nachdem die Bluse also nun schon seit einem Jahr kaum getragen wurde, schnappte ich mir kurzerhand ein Schere und schnippelte los.

ninutschkanns_refashion_tunika4Ihr kennt mich ja schon ein bisschen: ich habe mir das „Nähen“ selbst beigebracht und bin sehr unkonventionell in meiner Umsetzung. Deshalb traue ich mir manche Schnitte nicht ohne Weiteres zu, weil ich mir nie sicher bin, wie das Ergebnis aussieht. Diesmal hat aber alles funktionert und deshalb kommt hier meine kleine, schnelle Anleitung für einen neuen Hemd-Kragen:

1. Zeichnen: Markiert euch mit Schneiderkreide die gewünschte Form eures zukünftigen Ausschnittes. Denkt daran, dass ihr etwa 1,5 Zentimeter Nahtzugabe braucht. (Ich hab mal wieder auf das Zeichnen verzichtet, bin aber glücklich, dass der Ausschnitt symmetrisch ist.)

ninutschkanns_refashion_tunika32. Schneiden: Schneidet nun entlang eurer Markierung den Kragen ab. Wollt Ihr einen einfachen, kleinen Rundhalsauschnitt, dann trennt lieber nur den Stehkragen ab.

3. Feststecken: Dieser Schritt ist wichtig, aber auch ein wenig kniffelig. Arbeitet hier sorgfältig, denn er ist für Euer Ergebnis entscheidend. Schlagt den Stoff entlang der Kante zwei Mal um. So kann nichts ausfransen und alles sieht sauber aus. Aufgrund der Rundungen an den Schultern ist es ratsam, hier und da ein paar dreieckige Einschnitte zu machen. Das hilft Euch dabei, dass sich der Stoff weniger wellt. (Auch darauf habe ich verzichtet. Stattdessen hab ich den Stoff beim Nähen an den entsprechenden Stellen straff gezogen.)

ninutschkanns_refashion_tunika24. Feststeppen: Näht nun euren festgesteckten Umschlag fest. Nehmt dazu einen Einfachstich.

5. Bügeln: Um die neue Ausschnittnaht zu fixieren, reicht es, wenn Ihr drüber bügelt. Unregelmäßigkeiten und Wellen im Stoff könnt Ihr so auch ganz leicht „wegbügeln“.

ninutschkanns_refashion_tunika16. Knöpfe versetzen: Vom abgeschnittenen Kragen blieben zwei Knöpfe inklusive Schlaufen übrig. Diese sind eigentlich schön säuberlich im Saum vernäht. Ich habe sie sauber aus der Naht getrennt und ganz einfach in Tallienhöhe versetzt.

Fertig!

ninutschkanns_refashion_tunika5Ist doch ganz hübsch geworden, oder?

ninutschkanns_refashion_tunika6Auch die Nähe sind diesmal ganz ordentlich und gerade geworden.

Nachher: Tunika-BluseDie Tasche habe ich erstmal dran gelassen. Heraustrennen, kann ich sie ja immernoch. Taschen in einer Bluse halte ich eh für überflüssig, vor allem in der Taille tragen sie etwas auf.

Nachher: Tunika-BluseJetzt passt auch eine kleine dezente Kette!

Nachher: Tunika-BluseSchaut euch die tollen Schlagärmel an! *I’m such a Hippie’*

Nachher: Tunika-Bluse1. Bluse – Vintage, 2. Sommerjeans – Esprit, 3. Ballerinas – Jumex

Vorher-Nachher: Kimono-Blusesignatur_wywmIch hoffe, ihr hattet viel Spaß beim Lesen! Das nächste Projekt folgt…

5 Kommentare zu “Refashion: Vintage Kimono-Bluse

  1. Pingback: Refashion: Roter Cordrock | Ninutschkanns.com

Ich freue mich über deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s