Refashion: Limettenrock

Ich sag’s Euch ja: Kleidung zu ändern, recyceln, anzupassen, umzuschneidern oder upzugraden macht glücklich! Nähen ist für mich wie Meditieren und ich kann dabei wirklich wunderbar abschalten. Ich könnte stundenlang in Second-Hand-Läden stöbern und nach vergessenen da-kann-man-doch-noch-was-draus-machen Schnäppchen suchen. Naja, und je nach Passform, dann verwandeln. Oder in der Luft schwirrende Ideen und aufgespürte Inspirationen umsetzen.

Second Hand-Rock: vorher-nachher

Vor etwa 2 Wochen habe ich dann mal wieder eine kleine Runde in Kiel gedreht und einen Abstecher in den neuen Kilo-Laden im Sophienblatt gemacht. Das Glück war mir hold, ich hatte den letzten und somit günstigsten Tag erwischt. Für etwa 3,-€ habe ich einen fabelhaften dunkelblauen Rock mit Limetten und ein riesiges pinkes Strandtuch mit Tropical-Muster erstanden. Der Midi-Rock aus angenehmen Jersey passt dank Gummizug natürlich hervorragend. Nur die Länge war nicht ganz so meins, also habe ich ihn gekürzt.

Hier ein paar Vorher-Bilder:

Die Änderung war natürlich fix gemacht. Deshalb kommt hier auch gleich fix die Anleitung:

  1. Länge bestimmen: Ich mag eine Länge, die eine Hand breit überm Knie endet. Also habe ich mir diese Höhe mit Schneiderkreide markiert. Außerdem habe ich den Rock hinten etwa 4 Zentimeter länger gelassen, als vorn.
  2. Abschneiden: Dann habe ich etwa 1-2 Zentimeter Naht hinzugegeben und parallel zu meinen Markierungen den Stoff abgeschnitten.
  3. Saum umnähen: Jetzt müsst ihr den Stoff nur noch zweimal umschlagen und feststecken und dann mit einen Geradstich feststeppen. Ich habe diesmal noch Schrägband zur Stabilität im umgeschlagenen Stoff vernäht. Dabei habe ich eine Naht in dunkelblau und parallel dazu eine Kontrastnaht in neongelb gesteppt.
  4. FERTIG!

Nach einer Stunde war der Rock auch schon bereit zum Tragen und Ausführen!

So sieht er jetzt aus:

Second Hand-Rock: nachher

Ich liebe das fast schon kitschige Muster, das aber einfach so großartig zum Sommer passt. Limetten – da kriegt man doch direkt Lust auf selbstgemachten Eistee oder Sangria. Auch die Farben finde ich toll, weil man einfach soviel dazu kombinieren kann: dunkelblau, weiß, türkis, gelb,…

Second Hand-Rock: nachher

1. T-Shirt – H&M, 2. Rock – Second Hand, 3. Leggins (gekürzt) – Hudson, 4. Ballerinas – Yumex, 5. Kette mit Türkisen – aus Mexiko (5. Top – H&M)

Second Hand-Rock: nachher

Wenn man genau hinguckt, sieht man, dass ich es beim Kürzen nicht so genau genommen habe. Ich habe mich zu sehr auf mein Augenmaß verlassen und nun ist die eine Seite doch tatsächlich 4 Zentimeter kürzer, als die andere… Hupsi, eigentlich ein Grund zum Rotwerden! ^^

Second Hand-Rock: nachher

Also, was sagt Ihr? Gefällt Euch mein Limettenrock? Welche Kombi findet Ihr am besten?

signatur_wywm

5 Kommentare zu “Refashion: Limettenrock

  1. Pingback: Refashion: Roter Cordrock | Ninutschkanns.com

Ich freue mich über deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s