DIY: Hippie-Sandale mit Perlenriemchen

Mittlerweile kennt Ihr mich ja schon ein bisschen. Ich mag Selbstgemachtes, kreative Lösungen und schnelle Umsetzungen, am besten immer alles schön praktisch und alltagstauglich. So habe ich mich über das lange Wochenende an einer Idee probiert, von der ich immernoch begeistert bin!

Vor etwa 8 Jahren habe ich mir mal zu einem Studentenschnäppchen sommerleichte Sandalen mit Ledersohle gekauft. Leider musste ich ziemlich schnell feststellen, dass die Kunstlederriemchen immer wieder vom Hacken rutschten. Nichtsdestotrotz trug ich sie gern und so zwirbelte ich vor zwei Sommern ein provisorisches Band von links nach rechts über den Fußspann und siehe da: die Sandale ließ sich nun endlich bequem tragen. Dieses Provisorium hatte nun aber seine  Tage gezählt und ich brauchte für diesen Sommer endlich mal eine richtige Lösung. Inspiriert von all den Römersandalen und perlenverzierten Leistretern, kam mir die Idee: Ich knüpfe mir meinen eigenen Riemen.

Sandalen: Vorher & NachherZuerst einmal schnitt ich die alten Bänder ab und kramte meine Lochzange hervor. Die wartete nämlich schon lange auf ihren ersten Einsatz. Ich markierte die Mitte des äußeren Riemens und die Stelle, an der sich die beiden inneren Riemchen kreuzten. Dann lochte ich die Stellen und versäuberte die  Stellen mit silbernen Ösen.

Dann suchte ich mir zwei Bänder in unterschiedlichen Farben und überlegte erstmal, wie ich am besten ein dekoratives Band knüpfen kann. Zuerst versuchte ich es mit einer klassischen Methode, bei der sich durch Links- oder Rechtsknoten ein diagonales Muster bildet. Das Ergebnis nach einem 1/4 Band gefiel mir allerdings nicht sonderlich, so dass ich nach einer anderen Technik suchte. Schnell stieß ich auf die Anleitung von Elisa, die, nebenbei bemerkt, einen großartigen YouTube-Channel mit allerlei DIY- und Beauty-Tutorials betreibt. Diese gefiel mir sehr gut, aber ich wollte das Band mit ein paar Perlen gern noch bunter machen. Also trennte ich eine alte Perlenkette auf und knüpfte sie mit ein.

Da das Wetter über Pfingsten so phänomenal war, packte ich meine Badesachen, schnappte den Liebsten und wir fuhren zum Strand. (An der Küste zu wohnen, ist im Sommer unbezahlbar.) Hier konnte ich die Bänder natürlich auch fertig machen und in der warmen Sonne, machte das Basteln gleich viel mehr Spaß!

Zuletzt musste ich mir nur noch überlegen, wie ich die Bänder am besten verschließe. Da mir nichts einfiel, habe ich mich für eine Vielzahl verschiedenster Knoten und Verpflechtungen entschieden. Toi, toi, toi, dass die halten.

Im Nachhinein muss ich leider zugeben, dass Knoten in der Schuhinnenseite KEINE gute Idee sind. Ich hatte Sie jetzt einmal an und habe mir gleich zwei kleine Bläschen gelaufen. Ich hoffe, dass mein Knotengebilde sich mit der Zeit weichläuft – oder meine Füße sich dran gewöhnen.

ninutschkanns_hippiesandalenEin bisschen vor der Haustür posen…

Sandale mit PerlenbandIch freue mich auch, dass ich die lange ungetragene Perlenkette recyclen und zu etwas tollem Neuen verwandelt konnte.

ninutschkanns_hippiesandalenVielleicht sollte ich über das Kreuz der Kunsstoffriemchen noch ein paar bunte Fäden ziehen?

Sandale mit PerlenbandWas meint ihr? Wie findet ihr diese Idee. Habt ihr die Knüpfmethode auch schonmal für andere Zwecke benutzt? Wenn ja, zeigt es mir!!!signatur_wywm

Advertisements

2 Kommentare zu “DIY: Hippie-Sandale mit Perlenriemchen

Ich freue mich über deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s